• rudern-004
  • gesundh-001
  • rudern-003
  • kanupolo-001
  • kanurenn-005
  • kanuwandern-003
  • gesundh-004
  • kanupolo-005
  • kanupolo-003
  • kanupolo-004
  • kanurenn-004
  • rudern-008
  • gesundh-002
  • rudern-002
  • rudern-001
  • drachenboot-004
  • drachenboot-008
  • kanurenn-001
  • kanuwandern-001
  • kanurenn-006
  • drachenboot-003
  • drachenboot-006
  • gesundh-007
  • gesundh-009
  • kanurenn-008
  • kanurenn-002
  • kanupolo-002
  • drachenboot-007
  • gesundh-003
  • kanupolo-009
  • rudern-007
  • kanuwandern-002
  • drachenboot-001
  • rudern-005
  • kanurenn-007
  • kanuwandern-004
  • gesundh-008
  • drachenboot-002
  • drachenboot-005
  • gesundh-006
  • kanupolo-006
  • kanurenn-003
  • rudern-006
  • kanupolo-007
  • kanupolo-008
  • gesundh-005

Das sind unsere Sportarten, die wir im Sportclub Berlin-Grünau e. V. betreiben. Herzlich Willkommen auf unseren Webseiten. Möchtest Du uns näher kennen lernen, so klicke auf die Sportart und schaue Dir dann die Seiten "Über uns" und "Mitmachen" an. Allgemeine Informationen über die Geschichte, die Lage des Vereins und die Kontaktmöglichkeiten zum Vorstand findest Du im Menü.

Neueste Beiträge

Elbefahrt 2016

Im Bericht unserer Elbefahrt von 2014 steht als letzter Satz:

„Zwischen Dresden und Hamburg gibt es an der Elbe zahlreiche Kanustationen. Wir sollten in den nächsten Jahren im Rahmen unserer Fahrtenplanung einige dieser auch historisch interessanten Orte für eine Elbbefahrung aufnehmen…“

Nachdem wir 2014 von Meißen nach Strehla gepaddelt waren, sollte es also in diesem Jahr von Strehla über 40 km nach Torgau weiter gehen. Der Fahrtenleiter hatte uns rechtzeitig in der Kanustation des Torgauer Kanuvereins angemeldet. Am Freitag, den 12. August, reisten dann 22 neugierige Kanuten an. Unsere Senioren waren natürlich schon am frühen Nachmittag angekommen und nutzten die Zeit für einen ersten Stadtbummel sowie einen Besuch in der Gedenkstätte des schlimmsten Jugendwerkhofes der DDR. Nahe der Elbe befindet sich am historischen Ort die Gedenkstätte "Geschlossener  Jugendwerkhof Torgau". Mit ihrer Dauerausstellung dokumentiert sie die repressiven Machtstrukturen des DDR-Bildungssystems, erinnert an die jugendlichen Opfer der sozialistischen Umerziehungspraxis und thematisiert aktuelle Aufarbeitungsprozesse zur Geschichte der Heimerziehung in der DDR.

Im Laufe des Abends trudelten dann auch die restlichen Teilnehmer ein. Die Kanustation hat vier Zimmer zu vermieten, die ob der unsicher prognostizierten Wetterlage auch dankbar angenommen wurden. So standen auf der kleinen Zeltwiese nur drei Zelte. Nur auf der Betonfläche vor der Bootshalle drängelten sich sechs Wohnmobile und Schlafautos.

Weiterlesen ...

Projekttage mit der Grundschule am Kollwitzplatz 2016

04.07.2016: Unter Organisation von Jochen B., Michael J. und Jens S. lernten 22 SchülerInnen der Grundschule am Kollwitzplatz aus dem Prenzlauer Berg - wie schon in den Jahren zuvor - an drei Tagen die Grundlagen des Ruderns. Nachdem die Kinder der 5. sportorientierten Klasse im Alter zwischen 11 und 12 Jahren in Kleingruppen eingeteilt wurden, trainierten sie am Ruderergometer, lernten die Teile des Ruderboots kennen oder ruderten in Gigbooten unter fachkundiger Anleitung auf dem Wasser.

Am dritten Tag machten Windboen den Kindern das Rudern in den Booten schwer. Das tat jedoch der guten Stimmung und dem großen Spaß keinen Abbruch.

Weiterlesen ...

Rudertour für AnfängerInnen zum FRV

Am 31.07.2016 ruderten sechs unserer AnfängerInnen gemeinsam mit Thomas R, Andreas, Hans-Günther und Alexandra vom SCBG zum FRV. Fahrtenleitung Alexandra teilte Hans Günther und Christiane als Obleute ein und erklärte mit Hilfe von Bootswart und Andreas die Gefahrenstellen der Strecke sowie die Aufgaben von Obleuten. Voll motiviert ging es, nachdem die Obleute die Einteilung  vorgenommen hatten, in die Boote. Mit ruhiger aber bestimmter Stimme steuerten uns Christiane und Hans Günther entlang der Regattastrecke zum Sportverein Energie.

Weiterlesen ...

Sommer-Picknick

Sommerfest der Abteilung Rudern mal anders: Wir ruderten oder wanderten am 06.08.2016 vom Verein zum wilden Strand an der Bammelecke zum Sommer-Picknick. Dort breiteten wir unsere Decken aus und richteten ein vielfältiges Büfett an, zu dem jede bzw. jeder etwas beitrug. Schön baden, quatschen und entspannen - mehr nicht, aber auch nicht weniger. Danke an Tilman fürs Vorbereiten!

Anfängerkurs Rudern August 2016

Da es seit unserem zurückliegenden Kurs im Mai 2016 schon wieder viele InteressentInnen auf der Warteliste für einen Ruder-Anfängerkurs gab, entschlossen wir uns, einen kleinen Anfängerkurs außer der Reihe anzubieten. Klein war der Kurs, weil wir dieses Mal nur mit einem Ausbilder (Jens) vier InteressentInnen in einem Gigboot ausbildeten. Das unterschied sich vom vorhergehenden Kurs, den wir mit vielen Ausbildenden und Helfenden für eine große Gruppe von bis zu 20 InteressentInnen ausrichten konnten.

Nach nun zwei Ausbildungsterminen über je 3 Stunden, die wieder sehr praxisorientiert angelegt waren, lässt sich noch kein Fazit ziehen, ob diese Form geeignet und erfolgreich ist.

Zum Seitenanfang